Startseite | Küchen-Tipps I | Küchen-Tipps II | Küchen-Tipps III | Küchen-Tipps IV | Küchen-Tipps V | Küchen-Tipps VI | Küchen-Tipps VII | Küchen-Tipps VIII | Küchen-Tipps IX | Küchen-Tipps X | Kochen, Backen | Haushaltstipps 1 | Haushaltstipps 2 | Impressum | Sitemap | Tagestipp
Sie sind hier: Startseite // Kochen // Snacks

Maultaschen, Grundrezept

Grundrezept für Maultaschen

Zutaten:
Teig:
500 g Mehl, 4 Eier, 2 Eigelb, 2 EL Öl, Salz
Füllung:
2 altbackene Brötchen, 1 Zwiebel, 60 g durchwachsener geräucherter Speck, 1 EL Butter, 200 g Brät aus Kalbsbratwurst, 100 g TK-Spinat (bereits gehackt aber nicht gewürzt!), 2 Eier, Salz, (weißer) Pfeffer, Muskat, 1 Bund Petersilie, 1 Eigelb zum Bestreichen des Teiges, Fleischbrühe

Zubereitung:

Spinat aus dem Gefrierschrank nehmen und auftauen lassen.

Aus Mehl, Eiern, Eigelb, Öl und Salz einen festen Nudelteig herstellen und 30 Minuten ruhen lassen. Währenddessen Brötchen in kaltem Wasser einweichen.

Speck in kleine Würfel schneiden, Zwiebel fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen und darin den Speck mit den Zwiebeln anbraten. Brötchen ausdrücken.

Speck und Zwiebeln zusammen mit dem Brät, den ausgedrückten Brötchen und Spinat in einen Mixer oder Fleischwolf geben und gut durchmixen. Die Masse mit Eiern und Petersilie vermengen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Den Teig dünn ausrollen und in Rechtecke von ca. 6x12 cm schneiden. Etwas Füllung darauf geben, Ränder mit dem verquirlten Eigelb bestreichen und zusammenklappen. Eventuell die Ränder mit einer Gabel etwas andrücken, damit die Maultaschen zugeklappt bleiben.

Die Maultaschen in kochender Brühe etwa 10 Minuten garen, bis sie sich aufblähen.

Tipp:
Statt TK-Spinat kann auch frischer Spinat verwendet werden, was aber einen größeren Aufwand darstellt!

Serviervorschlag / Anlaß:
Maultaschen können direkt aus der Suppe gegessen werden, als Hauptgang in der Pfanne gebraten oder als Beilage dienen, wie zum Beispiel beim Rostbraten.

Region:
Schwaben, der Klassiker!

Köchin oder Koch:
Meine Oma

Empfehlung:

Kochrezept

Bewertung zu diesem Kochrezept abgeben.